Berufsethische Richtlinien


Schweigepflicht

Alles, was Sie in der psychologischen Beratung und Therapie berichten, ist vertraulich. Als Psychotherapeutin unterstehe ich dem Berufsgeheimnis für alles, was mir in meiner Berufsausübung mitgeteilt wird.

Achtung der Würde und der Rechte einer Person

In meiner Funktion als Psychotherapeutin achte und schütze ich die Grundrechte, die Würde und den Wert aller Menschen. Insbesondere respektiere ich deren Recht auf Autonomie und Selbstbestimmung, auf Vertraulichkeit und Privatsphäre.

Schutz der PatientInnen

Psychotherapeut/innen dürfen ein sich aus der therapeutischen Beziehung ergebendes Abhängigkeitsverhältnis nicht missbrauchen. Nicht erlaubt sind insbesondere Nötigung, politische Indoktrination, religiöse Missionierung sowie sexuelle Beziehungen.


Kompetenz und Wissenschaftlichkeit

Um einen möglichst hohen Kompetenzstandard aufrecht zu erhalten, bilde ich mich laufend fort. Es kommen nur Verfahren, Methoden und Techniken zur Anwendung, für die ich durch Aus-, Weiter- und Fortbildung oder durch Erfahrung qualifiziert bin. Die psychotherapeutischen Behandlungen erfolgen nach modernen und wissenschaftlich fundierten Grundsätzen und mit einem individuellen Therapiekonzept.

zurück